Headspace Feingewinde ND18

Headspace ND18

Die Zeiten in denen Feingewindeflaschen vornehmlich auf Geräten mit magnetischem Transportmechanismus verwendet wurden gehören der Vergangenheit an. Um Schwierigkeiten und Risiken eines Bördelprozesses auszuschließen, sind Instrumentenhersteller bestrebt, den Verschließvorgang der Probenflasche und die damit verbundene Dichtigkeit sicherer und reproduzierbarer zu gestalten. Welche Flasche sich speziell für welches Gerät eignet, entnehmen Sie bitte unserer Kompatibilitätsübersicht in unserem Produktkatalog auf den Seiten 62 – 73.
PerkinElmer
hat nunmehr auch für alle TurboMatrix 16, 40 und 110 Autosampler, die nach dem 01.09.2006 gebaut wurden, die Feingewindeflaschen in ihr Lieferprogramm aufgenommen. Damit bieten nunmehr fast alle gängigen Headspace Autosampler (Agilent, CTC, Gerstel, PerkinElmer, Shimadzu, Varian) die Möglichkeit, diese universell für Headspace + SPME einsetzbaren Flaschen zu nutzen. Ein weiterer Vorteil sind die im Vergleich zu den Bördelkappen dünneren Dichtscheiben, die leichter und Nadel schonender zu penetrieren sind.

Headspace Feingewindeflaschen ND18

Art. Nr.   Bez.  Res.Vol. µl  Abb. 
HS 18 0233
 
10ml Feingewindeflasche,
gerundeter Boden,
46 x 22,5mm,
Klarglas,
1. hydrolytische Klasse 
< 800  
HS 18 0348  10ml Feingewindeflasche,
gerundeter Boden,
46 x 22,5mm,
Braunglas,
1. hydrolytische Klasse 
< 800  
HS 18 0234
 
20ml Feingewindeflasche,
gerundeter Boden,
75,5 x 22,5mm,
Klarglas,
1. hydrolytische Klasse 
< 800  
HS 18 0349  20ml Feingewindeflasche,
gerundeter Boden,
75,5 x 22,5mm,
Braunglas,
1. hydrolytische Klasse  
< 800  

Magnetische Universal Schraubverschlüsse ND18

-Vergleichbare Dichtigkeitsergebnisse wie mit Rollrand Headspace-Flaschen aufgrund des Präzisionsgewindes, das das Septum fest an die Flasche zieht.
-Reproduzierbare Ergebnisse da Undichtigkeiten aufgrund von Bördelfehlern durch fehlerhaft justierte oder nicht verstellbare Bördelzangen ausgeschlossen sind
-Proben können direkt vor Ort in das spätere Analysengefäß eingebracht werden, so dass ein Probentransfer im Labor überflüssig ist
-8mm großes Loch in der Kappe bietet der SPME-Phase ausreichend Platz für eine sichere Penetration
-Hochreine 1,3 - 1,5mm dicke Silikon/ PTFE oder Silikon/ Alu Dichtscheibe bietet selbst bei hohem Flascheninnendruck gute Stabilität und ausgezeichnete Abdichtung
-Spezialität: Silikon/Alu bietet nachweislich insbesondere bei hohen Temperaturschwankungen die höchste Dichtigkeit (s. Artikel SV 18 0854)

Art. Nr.   Kappe  Septa
(vormontiert) 
Abb. 
SV 18 0960  18mm Verschluss:
Magnetische Universalschraubkappe,
silber,
mit Loch  
Butyl creme/
PTFE grau,
55° shore A,
1,4mm  
SV 18 0585  18mm Verschluss:
Magnetische Universalschraubkappe,
silber,
mit Loch  
Butyl rot/
PTFE grau,
55° shore A,
1,6mm  
SV 18 0575  18mm Verschluss:
Magnetische Universalschraubkappe,
silber,
mit Loch  
Silicon blau transparent/
PTFE weiß,
45° shore A,
1,3mm 
SV 18 0177  18mm Verschluss:
Magnetische Universalschraubkappe,
silber,
mit Loch  
Silicon weiß/
PTFE blau
55° shore A,
1,5mm  
SV 18 0854   18mm Verschluss:
Magnetische Universalschraubkappe,
silber,
mit Loch  
Silicon weiß/
Aluminiumfolie silber,
50° shore A,
1,3mm  
SV 18 0576  18mm Verschluss:
Magnetische Universalschraubkappe,
silber,
mit Loch  
Silicon weiß/
PTFE rot,
45° shore A,
1,3mm 

Septen 17,5mm

Art. Nr.   Septum  Abb. 
SE 17 0708  Septum,
Silicon weiß/
PTFE rot
45° shore D,
1,3mm  
SE 17 0707  Septum,
Silicon blau transparent/
PTFE weiß,
40° shore A,
1,3mm  
SE 17 0591  Septum,
Silicon weiß/
PTFE blau
55° shore A,
1,5mm  
SE 17 0855  Septum,
Silicon weiß/
Aluminiumfolie silber,
50° shore A,
1,3mm  
SE 17 0584   Septum,
Butyl rot/
PTFE grau
55° shore A,
1,6mm